Kampf-Sport für Jugendliche

Magst du Informationen über “Kampf-Sport für Jugendliche”?
Ruf diese Telefon-Nummer an:

0176 628 119 38

 

Was?

In Giengen bietet die AWO Sport-Gruppen an. Diese Sport-Angebote sind besonders für Jugendliche Ausländer gedacht. Aber es darf jeder kommen. Die Kinder und Jugendlichen lernen hier verschiedene Sportarten. Zum Beispiel Sambo, das ist eine russische Kampfsportart. Oder Boxen und Ausdauer-Training. Es gibt auch eine Tanz-Gruppe für Mädchen.

Die Kinder, die bei der AWO mitmachen, verbessern sich oft. Sie machen weniger Probleme. Und sie bekommen in der Schule bessere Noten.

 

Förderung

Bundesamt für Migration und FlüchtlingeDrei Jahre lang wurde das Projekt „Schlau und couragiert – Gewalt verliert” aus vom Innen-Ministerium und dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge finanziert. Inzwischen bezahlen es der Land-Kreis Heidenheim, die Stadt Giengen und die AWO Heidenheim.

 

Kontakt und Adresse

AWO Giengen
Frieden-Strasse 6
89537 Giengen

Kontaktbild_Dienstleistungen_MarkerLeitung:
Eduard Marker
Tel: 0176 62811938
E-Mail: e.marker@awo-heidenheim.de