04.12.2017 /

Kreiskonferenz 2017

Anlässlich der diesjährigen Kreiskonferenz durften der 1. Vorsitzende Stefan Oetzel sowie Birgit Koepsel (GF) neben zahlreichen Besuchern auch Leni Breymaier (MdB), Andreas Stoch (MdL) und Christian Ruppert (GF AWO Württemberg e.V.) im Cafe Treffpunkt im Eugen-Loderer-Altenzentrum herzlich willkommen heißen. Die gesprochenen Grußworte brachten einmal mehr die Anerkennung über das breitgefächerte Angebotsportfolie sowie die kontinuierlich gute Arbeit zum Ausdruck.

Stefan Oetzel sprach dankende Worte an alle Mitarbeiter aus und berichtete von der Verbandsarbeit auf Landes- und Bundesebene. Zu Ehren von Heinz Martin, der im Alter von 91 Jahren verstorben ist und der einer der Gründungsmitglieder des AWO Kreisverbandes Heidenheim war, wurde eine Gedenkminute eingelegt. Ein weiterer Dank galt den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern Harald Güttinger, Marianne Lutz und Michael Singer, denen neben einem kleinen Weinpräsent für ihre Verbundenheit und das Engagement von Stefan Oetzel die AWO-Ehrenurkunde verliehen wurde.
Analog zum vorliegenden Geschäftsbericht zeigte Birgit Koepsel die inhaltlichen Schwerpunkte der einzelnen Bereiche auf und lies die vergangenen zwei Jahre inhaltlich und bilanziell Revue passieren. Die Revisoren bestätigten eine einwandfreie Kassenführung.

Weiter wurde ein neuer Kreisvorstand von den anwesenden Delegierten für eine neue Amtsperiode gewählt. Hier gratulieren wir den in ihrem Amt bestätigten Vorstandsmitgliedern ebenso, wie Frau Ute Schauz, die als neues Mitglied hinzukam. Bei lockeren Gesprächen und einem traditionellem Maultaschen-Essen wurde der Abend gesellig beendet.