MAT

MAT, eine “Maßnahme bei einem Träger”, soll auf Grundlage des Aktivierungs- und Vermittlungsgutscheins (AVGS) eine Perspektive auf Arbeit bieten. Sie richtet sich an arbeitssuchende Frauen und Männer aus dem Landkreis Heidenheim, die ihre Integrationschancen in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt verbessern wollen. Vermittler und Kostenträger sind das Jobcenter oder die Agentur für Arbeit.

 

Ziele

Die Maßnahme soll die Teilnehmer durch Anleitung und Qualifizierung in unterschiedlichen produktionsorientierten Arbeitsbereichen an den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt heranführen. Ihre Chancen auf Vermittlung sollen z.B. durch tätigkeitsorientierten Deutschunterricht und gesundheitsorientierte Angebote erhöht und ihre Integration in eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung unterstützt werden.

 

Ablauf

Ausgangspunkt für unsere gemeinsame Arbeit ist eine Bestimmung der beruflichen Erfahrungen und den Stärken, die Sie mitbringen. Mit den Entwicklungsmöglichkeiten, die Sie für sich sehen, werden Ziele erarbeitet, die Sie während der Maßnahme erreichen wollen.

Die Maßnahme wird in Voll- oder Teilzeit mit 4 Anwesenheitstagen pro Woche durchgeführt. Dort werden Sie in den Arbeitsbereichen unterwiesen und beschäftigt.

Sie erhalten am Ende der Maßnahme eine Teilnahmebescheinigung. Im Idealfall kann im Anschluss an die Maßnahme bei einem Träger eine Maßnahme oder gar Beschäftigung bei einem Arbeitgeber stattfinden.

 

Bereiche

Die Praxiseinsätze können in den folgenden Bereichen stattfinden:

– Industriemontage / Lagerlogistik

– Einzelhandel / Verkauf

– Handwerk und Dienstleistungen

– Farbe

– Pflege

– Hauswirtschaft

– Gebäudereinigung

 

Kontakt & Anfahrt

AWO Kreisverband Heidenheim e.V.
Talstraße 90
89518 Heidenheim

Projektleitung:
Bernd Görlach
Tel: 07321 983615
E-Mail: b.goerlach@awo-heidenheim.de