22.05.2018 /

Vorstellung Projekt „Chance Arbeit Plus“

Gemeinsam luden die Geschäftsstelle Europäsicher Sozialfond, stellvertretend hier Stephanie Geiger sowie der AWO Kreisverband Heidenheim e.V., vertreten durch  Birgit Koepsel (Geschäftsführung) und Monika Reichenbach-Oetzel (Projektleitung),  zur Projektvorstellung „Chance Arbeit Plus“ in den AWO Markt für Gebrauchtes ein. Die Mitglieder des regionalen ESF-Arbeitskreises hatten hierbei die Gelegenheit, sich ein Bild von der Umsetzung des Projektes „Chance Arbeit Plus“ zu machen.

In dem vom ESF geförderten Projekt soll primär das Ziel “ B.1.1. „Verbesserung der Beschäftigungsfähigkeit und der Teilhabechancen von Menschen, die besonders von Armut und Ausgrenzung bedroht sind“ im Vordergrund stehen. Neben einem Rundgang durch den Markt für Gebrauchtes erhielten die Besucher die Möglichkeit die einzelnen Einsatzfelder der Projektes kennenzulernen. In der anschließenden Gesprächsrunde wurde die Arbeit mit den Teilnehmern vorgestellt.